The Callisto Protocol: PC Patch für Stotterprobleme ist jetzt verfügbar

The Callisto Protocol: Screenshot

Der mit Spannung erwartete Survival-Horror The Callisto Protocol von Striking Distance Studios ist jetzt für Xbox Series X/S, Xbox One, PS4, PS5 und PC erhältlich. Das Spiel wurde von Kritikern und Fans aufgrund der Kämpfe, des Leveldesigns und der Probleme eher gemischt aufgenommen. Auf dem PC waren die Nutzerbewertungen für die Steam-Version aufgrund des Stotterns jedoch überwältigend negativ.

Der Entwickler hat sich dieser Problematik angenommen und einen Patch versprochen, um die Probleme zu beheben. Der Patch wurde bereits veröffentlicht und behebt laut dem offiziellen Twitter-Account „Gameplay-Stotterprobleme aufgrund der Shader-Kompilierung“. Das Stottern tritt jedoch vorübergehend im Hauptmenü auf, wenn das Spiel gestartet wird. „Weitere Optimierungen“ werden „in den kommenden Tagen“ folgen.

Nicht erwähnt wurde die Xbox Series X/S-Version, die Berichten zufolge Probleme mit Raytracing, HDR usw. hat.

Angebot
The Callisto Protocol (Day One Edition, 100% uncut) - [PlayStation 5]
The Callisto Protocol (Day One Edition, 100% uncut) - [PlayStation 5]
Exklusive Inhalte: Charakter- & Waffenskin "Retro Häftling" (code in the box); Lüfte die Geheimnisse der United Jupiter Company, jetzt bist du am Controller àHFàGL!
69,99 EUR −25,00 EUR 44,99 EUR
Angebot
The Callisto Protocol (Day One Edition, 100% uncut) - [Xbox Series X|S]
The Callisto Protocol (Day One Edition, 100% uncut) - [Xbox Series X|S]
Exklusive Inhalte: Charakter- & Waffenskin "Retro Häftling" (code in the box); Lüfte die Geheimnisse der United Jupiter Company, jetzt bist du am Controller àHFàGL!
69,99 EUR −25,00 EUR 44,99 EUR

Abgesehen von den Patches wird The Callisto Protocol in den kommenden Monaten neue Inhalte erhalten. Der Hardcore-Modus und New Game Plus sind am 7. Februar 2023 kostenlos, während der kostenpflichtige Season Pass den Contagion-Modus, neue Skins, Todesanimationen, den Riot-Modus und mehr hinzufügt.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x