The King of Fighters 15: startet mit neuem DLC in Saison 2

The King Of Fighters 15: Keyart

SNK CORPORATION kündigt den ersten Season 2 DLC-Charakter, Shingo Yabuki, an. Am 17. Januar 2023 wird dieser zusammen mit einem Patch mit Verbesserungen für alle Charaktere erscheinen. Weitere DLC-Charaktere werden ebenfalls enthüllt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SHINGO YABUKI
Shingo ist ein junger Mann, der von Kyo Kusanagis Stärke begeistert war und ihn fast schon zwang, sein Kampfkunstmeister zu werden. Kyo jedoch betrachtet Shingo als seinen passiven Assistenten und behandelt ihn als solchen. In letzter Zeit hat Shingo Kyos Anerkennung gewonnen und scheint als Kämpfer stetige Fortschritte zu machen, wenn auch nur nach und nach. Seine unbekümmerte Lebensart verleiht ihm eine von vielen geschätzte Persönlichkeit. Shingo wird von Takehito Koyasu gesprochen.

Neben Shingo werden 2023 mehrere DLC-Charaktere ihren Auftritt in KOF XV haben. Kim Kaphwan soll im Frühjahr erscheinen, während Sylvie Paula Paula, Najd und zwei unangekündigte Charaktere sich im Sommer 2023 in den Kampf einreihen werden. Ein spezieller Fighter Pass wird ebenfalls zum Kauf angeboten. Dieser enthält alle sechs DLC-Charaktere für Staffel 2, einschließlich Shingo Yabuki.

INTERESSANT:  Marvel’s Midnight Suns: der DLC "The Good, The Bad, and The Undead" fügt Deadpool hinzu

Pünktlich zum Start von Season 2 wird ein Update hinzugefügt, um alle bestehenden Charaktere aufzubessern. Darüber hinaus werden am 17. Januar 15 Staff-Roll-Songs aus früheren Haupttiteln von KOF kostenlos zur DJ STATION von KOF XV hinzugefügt. Mit dieser können Spieler die Hintergrundmusik ihrer Kämpfe mit ihren Lieblingssongs bestücken. Weitere Songs werden in Zukunft hinzugefügt.

Japanische Spieler können sich auf Japans größtes Kampfspielturnier, die EVO JAPAN 2023, freuen, bei dem KOF XV als einer der Haupttitel ausgewählt wurde.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x