Search
Generic filters

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 – auf Frühjahr 2023 verschoben

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 - Screenshot

Abgesehen vom Ankündigungstrailer aus dem Jahr 2019 haben wir bisher nur sehr wenig über die noch unbenannte Fortsetzung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild gesehen. Bei der Vorstellung im letzten Jahr gab Nintendo an, dass es einen Start im Jahr 2022 für die Fortsetzung anpeilt, aber wie viele erwartet haben, hat das Unternehmen nun eine Verzögerung angekündigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einem von Nintendo hochgeladenen Video hat der Produzent der The Legend of Zelda-Serie, Eiji Auonuma, bestätigt, dass die Fortsetzung von Breath of the Wild nun im Frühjahr 2023 erscheinen wird. Das Video enthält auch ein paar kurze Einblicke in das Spiel, wobei Aonuma auch bestätigte, dass das Spiel zusätzlich zu den neuen Elementen, die im letztjährigen Trailer gezeigt wurden, ein „erweitertes Feature“ und „eine noch größere Vielfalt an Features“ bieten wird, einschließlich „neuer Begegnungen und Gameplay-Elemente.“

„Um das Spielerlebnis zu etwas Besonderem zu machen, arbeitet das gesamte Entwicklungsteam weiterhin fleißig an dem Spiel, also warten Sie bitte noch eine Weile“, fügt er hinzu.

Neue Nintendo-Patente, die im Dezember letzten Jahres entdeckt wurden, beschreiben neue Gameplay-Mechaniken, die in der Fortsetzung eingeführt werden, darunter Phasing durch erhöhtes Terrain, freier Fall und eine Rückspulmechanik.

INTERESSANT:  Razer kündigt die Leviathan V2 PC Soundbar an

Nach der E3-Präsentation im vergangenen Jahr bestätigte Nintendo, dass die Enthüllung des Titels bis kurz vor der Veröffentlichung aufgeschoben wurde, da der Name des Spiels Hinweise auf die Geschichte enthält. Das Unternehmen hat auch gesagt, dass die Fortsetzung zwar auf Breath of the Wild aufbaut, aber dennoch „ein eigenes Spiel“ sein wird.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x