Search
Generic filters

The Lords of the Fallen: Neues Dark-Fantasy-Action-RPG auf der Opening Night Live vorgestellt

The Lords of the Fallen: Keyart

CI Games enthüllt während der von Geoff Keighley moderierten „Opening Night Live“ der gamescom ihr neues Dark-Fantasy-Action-RPG The Lords of the Fallen. Das von Hexworks (einem CI Games-Studio) entwickelte Reboot des 2014er-Hits Lords of the Fallen befindet sich aktuell in der Entwicklung und nutzt die Unreal Engine 5. The Lords of the Fallen erscheint für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einem dreiminütigen Cinematic-Trailer, gesprochen von Schauspieler Joseph Quinn (Stranger Things, Game of Thrones), wird The Lords of the Fallen und das neue Dark-Fantasy-Setting des Spiels präsentiert. CI Games enthüllte außerdem den neuen Titel und das  Logo des Spiels sowie ein Key Art, das die riesige Welt zeigt, die in das Reich der Lebenden und das der Toten aufgeteilt ist – ein zentrales Gameplay-Feature.

The Lords of the Fallen spielt mehr als tausend Jahre nach den Ereignissen des ersten Spiels und bietet ein völlig neues Abenteuer in einer riesigen, vernetzten Welt, die mehr als fünfmal so groß ist als die des ersten Spiels. Ein umfangreiches RPG-Erlebnis voller Nebenquests, fesselnder Charaktere und einer reichhaltigen Geschichte, in dem Spieler ihren eigenen Helden erstellen müssen, bevor sie die Einzelspielerkampagne in Angriff nehmen können. Zusätzlich wird es möglich sein, eine zweite Spielerin oder einen zweiten Spieler einzuladen, die sich ihrem Abenteuer im ununterbrochenen Online-Koop anschließen – ein neues Feature für das Franchise.

INTERESSANT:  Project 007 und Project Dragon von IO Interactive werden frühestens im April 2025 erscheinen

Hexworks wird von Executive Producer Saul Gascon (Dead by Daylight, PayDay 2) und Creative Director Cezar Virtosu (Shadow of the Tomb Raider, Assassin’s Creed: Origins) geleitet. Gegründet im Jahr 2020, leiten sie ein globales Team von über 75 internen Entwicklern und ein Netzwerk von externen Partnern, die zusammenarbeiten, um eine neue dunkle Vision für die geteilten Welten von The Lords of the Fallen zu schaffen. Der Titel wird von Grund auf in der Unreal Engine 5 entwickelt und ist exklusiv für Konsolen der neuen Generation und PC konzipiert.

„The Lords of the Fallen ist der geistige Nachfolger, den sich Fans des Originaltitels schon immer gewünscht haben“, so Cezar Virtosu, Creative Director. „Das Spiel ist deutlich größer, mit einer riesigen, miteinander verbundenen Welt, die Spielende alleine oder mit Freunden erkunden können. Es ist düsterer und herausfordernder, mit schnelleren seelenähnlichen Kämpfen, einer stärkeren Thematik, einer reichhaltigeren Erzählung, tieferen RPG-Systemen und einer fesselnderen Geschichte.“

Später in diesem Jahr wird es einen vollständigen Gameplay-Reveal geben.

INTERESSANT:  Microsoft Flight Simulator: FenixSim veröffentlichte einen Hotfix für das neueste Update

Key-Features:

  • Eine riesige, vernetzte Welt: Mehr als fünfmal so groß als das Originalspiel
  • Ein umfangreiches RPG-Erlebnis: Eine große Anzahl von NPCs, die es zu treffen und deren Geschichten es aufzudecken gilt
  • Taktische Kämpfe; Ein schnelles, flüssiges und herausforderndes Kampfsystem
  • Verheerende Magie: Spielende nutzen im Kampf Zaubersprüchen und Charakterverstärkungen, um das Blatt zu wenden
  • Ununterbrochener Online-Koop: Gemeinsam eine riesige und dunkle Welt erkunden
  • Eine individuelle Legende erschaffen: Vollständige Charakteranpassung und -weiterentwicklung

The Lords of the Fallen befindet sich aktuell für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S in Entwicklung.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x