The Pokemon Company erzielt ein Rekord-Finanzjahr

Pokemon Legends: Arceus art

Eine gekürzte Version der Finanzergebnisse von The Pokemon Company für das am 28. Februar 2022 endende Geschäftsjahr wurde veröffentlicht. Laut einem Bericht der japanischen Regierungszeitung Kanpō (via Gamebiz.jp) erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 204 Milliarden Yen (1,6 Milliarden Dollar) und einen Nettogewinn von 41 Milliarden Yen (322 Millionen Dollar). Laut Dr. Serkan Toto, CEO und Analyst von Kantan Games, war dies ein „Rekord-Finanzjahr“.

Insgesamt ist der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr um 123 Prozent gestiegen, was auf eine Reihe von hochkarätigen Titeln wie New Pokemon Snap, Pokemon Brilliant Diamond und Shining Pearl sowie Pokemon Legends: Arceus, die im 12-Monats-Zeitraum veröffentlicht wurden, zurückzuführen ist. Pokemon Legenden: Arceus, das im Januar 2022 veröffentlicht wurde, verkaufte sich in der ersten Woche 6,5 Millionen Mal und bis zum 31. März 2022 12,64 Millionen Mal.

Pokemon Brilliant Diamond und Shining Pearl verkauften sich in der ersten Woche sechs Millionen Mal und bis Ende März 14,65 Millionen Mal. Da Pokemon Scharlachrot und Violett Ende 2022 erscheinen, könnte das kommende Geschäftsjahr für das Unternehmen noch lukrativer werden.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x