Search
Generic filters

The Quarry: Supermassive Games kündigt Teenie-Horror-Spiel an

The Quarry: Key-Art

2K und Supermassive Games haben The Quarry angekündigt, ein brandneues narratives Teenie-Horror-Spiel, in dem die großen und kleinen Entscheidungen der Spieler im Spielverlauf darüber entscheiden, wohin der Weg führt und wer am Ende noch am Leben ist, um die Story zu erzählen. Der beeindruckende Cast setzt sich aus Hollywood-Stars und Prominenten zusammen, darunter David Arquette („Scream“-Franchise), Ariel Winter („Modern Family“), Justice Smith („Jurassic World“), Brenda Song („Dollface“), Lance Henriksen („Aliens“), Lin Shaye („A Nightmare on Elm Street“) und weitere. The Quarry erscheint am 10. Juni 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und Windows PC via Steam. Der Titel ist von der USK freigegeben ab 18 Jahren. The Quarry kann ab sofort vorbestellt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als die Sonne am letzten Tag des Sommercamps untergeht, wollen die Betreuer von Hackett’s Quarry noch mal richtig feiern. Keine Kinder. Keine Erwachsenen. Keine Regeln.

Und dann geht auf einmal alles ganz schnell …

Aus dem Partyplan der Teenager wird eine unvorhersehbare Nacht des Grauens, als blutbeschmierte Einheimische und etwas viel, viel Schlimmeres Jagd auf sie machen. Aus Scherzen und Flirts entwickeln sich Entscheidungen, in denen es um Leben oder Tod geht, während sich Beziehungen bilden oder unter diesem unvorstellbaren Druck zerbrechen.

INTERESSANT:  We Were Here Forever: ab sofort erhältlich

Man spielt als jeder der neun Betreuer in einer fesselnden kinoreifen Erzählung, in der die eigenen Entscheidungen aus einem Netz von Möglichkeiten eine individuelle Story weben. Jeder Charakter kann dabei zur Hauptfigur werden, bevor der neue Tag anbricht. Welche Story wird sich entfalten?

Im Rahmen der heutigen Ankündigung haben 2K und Supermassive Games auch den offiziellen Ankündigungstrailer zu The Quarry veröffentlicht, der die unglaubliche grafische und filmische Qualität des Spiels demonstriert und gleichzeitig einen ersten Blick auf die Starbesetzung ermöglicht.

„The Quarry schlägt mit einem wirklich emotionalen Teenie-Horror-Erlebnis neue Wege hinsichtlich interaktiver Erzählkunst und Technologie ein“, so Director Will Byles. „Ich bin schon sehr gespannt, wie die Spieler sich im Spiel entscheiden, wen sie retten und wen sie opfern werden!“

„Da es sich bei The Quarry um eine interaktive Erzählung handelt, hebt sich dieser Titel stark von allem ab, was 2K bisher auf den Markt gebracht hat“, betont David Ismailer, President bei 2K. „Wir sind diese Partnerschaft mit Supermassive Games eingegangen, weil das Team einfach das allerbeste ist und wir große Fans des Studios sind. Man hat nicht oft die Gelegenheit, mit den größten kreativen Köpfen unserer Branche zusammenarbeiten, und wir freuen uns daher ganz besonders, dass wir diese Reise mit The Quarry gemeinsam unternehmen können.“

Wichtige Features von The Quarry sind:

  • SPIELER ENTSCHEIDEN, WIE CHARAKTERE HANDELN. Forschen sie nach, was jenseits der Falltür ist oder was hinter den Echos der Schreie aus dem Wald steckt? Retten sie einander oder rennen sie verzweifelt um ihr Leben? Selbst die kleinste Entscheidung, die man trifft, formt die Story und bestimmt, wer am Ende überlebt und sie noch erzählen kann.
  • EIN ATEMBERAUBENDES CINEASTISCHES ERLEBNIS. Modernste Face-Capture- und filmische Lichttechnik in Verbindung mit der unglaublichen Darstellung erstklassiger Hollywood-Schauspieler erwecken den Horror von Hackett’s Quarry in einer adrenalingeladenen cineastischen Achterbahnfahrt zum Leben.
  • DIE FURCHT MIT FREUNDEN FÜHLEN. Wer möchte, kann sein Schicksal online in die Hände von bis zu sieben Freunden geben, wobei eingeladene Spieler: zuschauen und bei wichtigen Entscheidungen wählen können, sodass man zusammen eine Story schreibt! Oder man spielt mit anderen in einer Partyhorror-Couch-Koop, bei der jede:r einen Charakter wählt und dessen Aktionen steuert.
  • INDIVIDUELLE ANPASSUNG. Der für alle Spielelemente anpassbare Schwierigkeitsgrad lehrt Spielern jeden Niveaus das Fürchten und wer lieber zuschaut, statt selbst zu spielen, kann The Quarry im Filmmodus als kinoreifen Thriller binge-watchen. Dabei wählt man aus, wie die Story weitergehen soll, und kann dann sein Popcorn genießen, wenn man nicht gerade schreit!
Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x