Search
Generic filters

TimeMelters: ist in den Early Access auf Steam gestartet

TimeMelters: Screenshot

TimeMelters ist ein taktisches Echtzeit-Strategie-Abenteuer mit Multiplayer-Koop- und Einzelspieler-Kampagne, das von dem 3-köpfigen Team von Autoexec Games entwickelt wurde und ab sofort im Steam Early Access verfügbar ist!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachdem sie die Flammen der Verurteilung überlebt haben, übernehmen die Spieler die Kontrolle über Teagan, eine Hexe, die erst vor kurzem ihre gewaltigen neuen Fähigkeiten entdeckt hat, während sie sich durch das Königreich Hogendale wagt, um das Land von dem Bösen zu befreien, das es verzehrt hat, und ihren Namen reinzuwaschen. Erledigen Sie Missionen allein oder mit einem Freund im Online-Koop-Modus in einer kompletten Kampagne mit 20 Missionen und zusätzlichen 40 Herausforderungsmissionen, die im Laufe der Geschichte freigeschaltet werden können.

Die Schöpfung ist angeschlagen. Bäume und Tiere erkranken, verwelken und werden als kreischende, bösartige Schatten wiedergeboren. Die Toten kratzen sich aus der vergifteten Erde und schwärmen sinnlos über das Land. Kein lebender Mann oder keine lebende Frau ist vor ihren triefenden Krallen sicher. König Ionracas, ein Mann, der von ewigem Frieden für seine Heimat geträumt hat, gibt den Hexen die Schuld an diesem unnatürlichen Strom von Qualen und Elend.

Bleibt dran für mehr TimeMelters, wenn die Demo während des Steam Next Festes am 3. Oktober verfügbar wird. Die Demoversion bietet ein kurzes Tutorial, gefolgt von 3 kurzen Koop-Missionen für Spieler, die ihre Zeit-Schleifen-Abenteuer mit einem Freund teilen möchten, sowie 12 einzigartige Einzelspieler-Herausforderungen, die dich auf den Early-Access-Start auf Steam vorbereiten.

INTERESSANT:  League of Legends: Wild Rift - Jubiläumspatch 3.4 "Stärkespitzen" bringt neue Champions, Belohnungen und mehr

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x