Search
Generic filters

tink Google Nest Hub 2: O.K. Google, was habe ich heute vor

tink Google Nest Hub 2: O.K. Google, was habe ich heute vor

Der Google Nest Hub 2 ist seit kurzem auch in Österreich erhältlich. Die meisten Smart-Displays steigern den Bedienkomfort durch Fernsteuerung intelligenter Geräte und sorgen durch Streaming von Musik, Hörbücher oder Filmen für Unterhaltung. Der Google Nest Hub 2 verfolgt zudem das Ziel, die Gesundheit seiner User zu steigern – Schlafanalyse inklusive. Das Smart-Display Google Nest Hub 2 ist ab sofort zu einem UVP von 99,99 Euro in den Farben Kreide oder Carbon auf tink.at verfügbar. Zudem bietet tink zahlreiche Google Nest Hub-Bundle-Aktionenmit bis zu 40 Prozent Rabatt an.

Das neue Smart-Display als zentraler Hub im Smart-Home ist wie sein Vorgängermodell mit einem Sieben-Zoll-Bildschirm inklusive Touchscreen und 1.024 x 600 Pixel  ausgestattet, bietet aber einige neue Features. Es geht in zwei Farbvarianten Kreide und Carbon an den Start, misst 7 x 18 x 12 Zentimeter, wiegt 558 Gramm und fügt sich somit perfekt in das bestehende Smart-Home-Lineup des Suchmaschinengiganten ein. Über dem Panel befinden sich die Sensoren: ein Thermometer, der Soli-Sensor und ein Sensor für Umgebungslicht. Eine Kamera ist nicht integriert. Darüber hinaus punktet der integrierte Google Assistant dank WLAN- und Bluetooth-Anbindung mit hoher Kompatibilität und steuert z.B. Philips Hue Lampen.

O.K. Google, ich schlafe zu wenig und schnarche

Der smarte Bilderrahmen, besteht zu 54 Prozent aus recyceltem Kunststoff, kann im Zuge der zweiten Generation nun auch den Schlaf analysieren und Schnarchen und Husten erkennen. Wer sich nicht mit dem Gedanken einer Analyse seiner persönlichen Schlafgewohnheiten anfreunden kann, hat die Möglichkeit das Monitoring zu deaktivieren und Google Nest Hub 2 ausschließlich für Entertainment-Zwecke zu nutzen. Ein Bereich in dem das smarte Display viel zu bieten hat: Inhalte wie Netflix, YouTube, Spotify und Apple Music sind streambar.

Der neu integrierte Schlafsensor überwacht den Schlaf und wertet am morgen die Ergebnisse bei Bedarf aus. Gemessen werden dabei unter anderem zu hohe oder zu niedrige Temperaturen, aber auch laute Umgebungsgeräusche werden erkannt. Allesamt Tipps,  wie man künftig ruhiger und tiefer schlafen kann. All das funktioniert ohne Kameraüberwachung – nur durch die Erkennung von Bewegungen und Geräuschen. Die Funktion zur Schlafanalyse muss von den User*innnen manuell aktiviert werden, im Auslieferungszustand ist sie deaktiviert. Es handelt sich also um ein so genanntes Opt-in, bei dem der Nutzer explizit zustimmen muss, dass sein Schlafverhalten gemessen werden soll.

O.K. Google was habe ich heute vor?

Mit der passenden Google-Home-Routine zum Morgen wird das täglich aufstehen gleich viel schöner. Diese liefert auf Wunsch Informationen zur aktuellen Wetter- und Verkehrslage, erinnert an die anstehenden Termine, berichtet tagesaktuelle Nachrichten und vieles mehr. Gleichzeitig schaltet sich die Kaffeemaschine ein und der Lieblingsradiosender ertönt in angepasster Lautstärke aus dem Badezimmer. Dank der Google Routine mit nur einem Sprachbefehl kein Problem.

Mit tink Aktions-Bundles Rabatte sichern

Morgens muss es manchmal schnell gehen. Nach dem Verlassen des Zuhauses sind Fragen wie “Habe ich meine Haustür abgeschlossen?” oder “Ist mein Licht noch an?” keine Seltenheit. Mit dem smarten Türschloss-Komplett-Set von Nuki, schließen sich die intelligenten Schlösser auf Befehl automatisch beim Verlassen des Zuhauses ab. Zudem kann mit der tado P100 Mini-Smart-Steckdose der WLAN-Stecker das Internetverbindung ausgeschalten werden. So muss man sich nie wieder fragen, ob man beim schnellen Haus Verlassen irgendwas vergessen hat.

 

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?