Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Torchlight 3: die Reise geht los!

Torchlight 3: die Reise geht los!

Perfect World Entertainment und Echtra Games geben bekannt, dass Torchlight III ab heute offiziell für PlayStation 4, Xbox One und Steam erhältlich ist. Torchlight III erscheint ab dem 22. Oktober auch auf der Nintendo Switch. Der Nachfolger des ARPG-Klassikers Torchlight bringt beliebte Mechaniken zurück, die die Reihe auszeichnen – wie die Kampf-Action und das Begleitersystem. Zusätzlich gibt es eine neue Story und Features wie das Erstellen eines eigenen Forts oder die einzigartigen Reliktunterklassen.

Torchlight III ist endlich da und wir bei Echtra sind mehr als begeistert, dass die Spieler dieses Abenteuer endlich starten können“, sagt Max Schaefer, CEO von Echtra Games und Mitbegründer der Torchlight-Reihe. „Die Entwicklung dieses Spiels hatte seine Höhen und Tiefen, aber wir finden, dass sich das Endergebnis sehen lassen kann. Wir danken unseren Fans, die uns geduldig während der Entwicklung begleitet haben. Eure Unterstützung bedeutet uns die Welt. Stürzt euch jetzt ins Abenteuer und erkundet die Front!“

„Echtra hat ein fantastisches Torchlight-Erlebnis geschaffen, das die Kreativität des Studios und die Erfahrung im ARPG-Genre zeigt“, sagt Yoon Im, CEO von Perfect World Entertainment. „Wir alle bei Perfect World sind stolz auf die Leistung des Studios. Wir haben Max immer vertraut und Echtras Vision zur Erweiterung des Torchlight-Universums unterstützt. Es ist aufregend, die Geburt dieses neuen Abenteuers zu erleben, und wir freuen uns, dass alles, was die Fans an dem Franchise lieben, dabei ist und auch eine neue Spielergeneration angesprochen wird.“

Torchlight III spielt über ein Jahrhundert nach den Ereignissen von Torchlight II, in dem die Spieler den Finsteren Alchemisten besiegten und das Herz des Netherfürsten im Uhrwerkkern versiegelten. Die Spieler brachten der Welt von Novastraia Frieden, aber nun sind die Netherim zurück und das Glutsteinimperium steht kurz vor dem Untergang. Um Novastraia zu retten, müssen die Spieler weise und mutig an der Front nach Ruhm, Ehre und neuen Abenteuern suchen.

Bevor sie ihr Abenteuer beginnen, erstellen die Spieler ihren eigenen Helden aus vier unterschiedlichen Klassen: Zwielichtmagier, Roboschmied, Schienenkämpfer und Scharfschütze. Zusätzlich wählen sie aus fünf mächtigen Relikten und einen Begleiter für ihr neues Abenteuer. Es stehen ein flauschiges Alpaka, eine flinke Eule und ein treuer Retriever zur Verfügung. Mit 20 Klassen- und Relikt-Kombinationen – jede mit einem einzigartigen Spielstil – und einer vielfältigen Auswahl für Fertigkeitspunkte, können Spieler einen Helden erschaffen, der zu ihrem Spielstil passt.

Langjährige Torchlight-Fans werden sich freuen, dass das Spiel die gleichen Mechaniken besitzt, die die ursprüngliche Serie von anderen ARPGs auf dem Markt unterscheiden: Es gibt die bewährten Hack’n’Slash-Kämpfe, eine charmante und lebendige Welt, Online-Koop für vier Spieler, Singleplayer im Offlinemodus und das beliebte Begleitersystem. Torchlight III bringt außerdem neue und überarbeitete Inhalte mit sich, umfasst drei epische Akte, einzigartige Reliktunterklassen, anpassbare Forts und die herausfordernde Endgame-Erfahrung Fazeer Shahs Dun’Dschinn. Zudem bietet das Spiel das mehrstufige Fortschrittssystem der „Aufträge“ und unzählige Quests sowie Bosskämpfe. All diese Features unterstreichen die Rückkehr dieser ARPG-Ikone und bieten eine Einstiegsmöglichkeit für neue Torchlight-Spieler.

Folgend eine Liste der Features, die mit der finalen Veröffentlichung von Torchlight III verfügbar sind:

  • Bereisen der Front: Spieler können die Wildnis erforschen, mit Freunden spielen, Materialien sammeln, um Beute herzustellen, magische Karten verwenden, um unbekannte Dungeons zu betreten oder ihre Beute in der Stadt vorzeigen.
  • Bau und Aufwertung des Forts: Spieler erhalten ihr eigenes Fort, in dem sie ihre Ausstattung aufwerten können. Sie können ihr Fort individuell anpassen, um es ihren Freunden und der Welt stolz zu zeigen. Es gibt Denkmäler der Macht, Begleiterunterkünfte und mehr.
  • Die Wahl eines Relikts: Relikte sind Gegenstände mit großer Macht, die den Spielern aktive und passive Fähigkeiten verleihen. Spieler wählen aus den fünf Relikten zu Beginn ihrer Reise eines aus und verwenden Fähigkeitspunkte, um die Fähigkeiten ihres Relikts freizuschalten oder zu verbessern. Das Relikt ist ein wichtiger Bestandteil für die Charakterstrategie.
  • Sammeln epischer Ausrüstung: Spieler rüsten sich mit einer Vielzahl an Rüstungen und Waffen von der Front aus, einschließlich bezaubernder Hüte, Kleidungsstücke für Begleiter und einzigartiger Lokomotor-Optionen. Spieler können aus einem breiten Arsenal an Waffen auswählen, die ihrem Spielstil und Klassenbuild entsprechen. Mit über einhundert legendären Gegenständen können Spieler spezielle Fähigkeiten erlangen, um individueller und mächtiger zu werden.
  • Die Begleiter sind wieder dabei: Auf ihrem Weg zu Ruhm und Reichtum kämpfen treue Begleiter an der Seite der Spieler. Jede Spezies gibt es in einer Vielzahl von Farben und Stilen. Durch zusätzliche Fähigkeiten und Ausrüstung können diese treuen Begleiter noch stärker und widerstandsfähiger für den gemeinsamen Kampf gegen die Feinde gemacht werden. Außerdem besitzen Begleiter ihr eigenes Inventar für Gegenstände und Spieler können ihre Begleiter in der Stadt Gegenstände verkaufen lassen.
  • Geburt des Helden: Mit vier Klassen, aus denen die Spieler wählen können, 20 Klassen- und Relikt-Kombinationen – jede mit einem einzigartigen Spielstil – und einer vielfältigen Auswahl für Fertigkeitspunkte, gilt es klassenspezifische Mechaniken zu nutzen, um Schaden und Überlebenschancen zu maximieren. Torchlight III erlaubt Spielern, epische Ausrüstung zu sammeln, Reliktkräfte auszuwählen und Ausstattungen anzupassen, um einen einzigartigen Kampfstil für ihre Helden zu erschaffen.

Jede Version von Torchlight III enthält einen exklusiven Feen-Begleiter:

  • Steam: Violette Glitzerfee
  • Xbox One: Grüne Glitzerfee
  • PlayStation 4: Azurblaue Glitzerfee
  • Nintendo Switch: Aschgraue Glitzerfee

Torchlight III bietet vier verschiedene Heldenklassen und fünf mächtige Relikte mit einzigartigen Fähigkeiten und Kräften:

Klassen

  • Der Zwielichtmagier ist ein Zauberer, der die Mächte von Licht und Dunkelheit einsetzt, um verheerende Zaubersprüche zu wirken.
  • Der Roboschmied ist ein mächtiger Roboter, der sich auf ein Arsenal an Waffen verlässt, um Hitze aufzubauen und explosive Angriffe zu entfesseln.
  • Der Schienenkämpfer ist ein lokomotivartiges Kraftpaket, das mit einem gewaltigen Hammer und einer schwer bewaffneten Eisenbahn in die Schlacht zieht.
  • Der Scharfschütze ist ein mächtiger und flinker Fernkämpfer, der präzise Fähigkeiten mit Fernkampfwaffen und magischen Schmuckstücken kombiniert, um Feinde aus der Distanz zu bekämpfen.

Relikte

  • Verderben – Beschwört Spinnen und verschießt tödliche Giftsalven.
  • Bluttrinker – Heilt die Wunden des Spielers und lässt Gegner bluten.
  • Kaltherz – Kontrolliert die Massen mit Frost, Verlangsamung oder Rückstoß.
  • Elektrode – Entfesselt unberechenbare Wogen der Elektrizität.
  • Flammenzerstörer – Verbrennt Feinde und alles andere.

Torchlight III ist der neueste Nachfolger der ARPG-Klassiker, Torchlight I und II, die ursprünglich von Runic Games entwickelt wurden. Dieser schnelle Dungeon-Crawler führt Fans zurück zum Torchlight-Universum, wo sie sich ihren Weg durch eine neue Welt voller Horden aus Goblins, Untoten und anderen gefährlichen Netherim-Kreaturen kämpfen müssen. Abenteurer können allein oder gemeinsam mit Freunden in die weite Wildnis losziehen, in der sie nach Beute suchen, Dungeons erkunden, epische Ausrüstung sammeln und ihr eigenes Fort errichten, das sie der Welt zeigen können. Torchlight III bietet vier einzigartige Heldenklassen (Zwielichtmagier, Roboschmied, Schienenkämpfer und Scharfschütze) sowie unzählige neue und bekannte Kampfbegleiter, die den Spielern auf ihrem Weg zu Ruhm und Ehre helfen werden.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?