Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Total War: Rome – Die Rückkehr eines Strategie-Meilensteins

Total War: Rome – Die Rückkehr eines Strategie-Meilensteins

Für Rom bricht eine neue Ära an: SEGA Europe, Ltd. hat heute die geplante Veröffentlichung von Total War: ROME REMASTERED für den 29. April angekündigt. Diese umfassende Neuauflage ist in Zusammenarbeit mit Feral Interactive entstanden und haucht dem Vermächtnis, das die preisgekrönte Strategiespielserie definiert hat, mithilfe einer Reihe grafischer und gameplaytechnischer Verbesserungen neues Leben ein. Spieler können den beliebten Klassiker ganz neu erleben, ihr Imperium aufbauen, spektakuläre Gefechte kommandieren und das antike Rom auf noch nie dagewesene Weise erobern.

Total War: ROME REMASTERED bietet eine moderne Spielerfahrung und stützt sich gleichzeitig auf dieselbe Erfolgsformel, die Strategiespieler seit mehr als zwei Jahrzehnten an Total War fesselt. Neue und verbesserte Funktionen wie vollständig überarbeitete Grafik, Ultra-High-Definition-Auflösung, eine erweiterte Fraktionsauswahl und verbesserte Zugänglichkeit bieten Spielern die besten Voraussetzungen, ihr Imperium zurückzuerobern.

„Welchen besseren Zeitpunkt für eine Rückkehr zu Total War könnte es geben als das zwanzigjährige Jubiläum des Klassikers?“, meint Rob Bartholomew, Chief Product Officer von Creative Assembly. „Die Erstveröffentlichung von Rome: Total War war etwas ganz Besonderes für uns, da wir mit dem Titel unseren ersten großen Durchbruch gefeiert haben; ihn mit unseren Kollegen von Feral neu auflegen zu können ist eine großartige Gelegenheit“.

„Die Arbeit an der Neuauflage eines Klassikers wie Rome war eine berauschende Herausforderung: etwa so als würde man die Kronjuwelen nachschleifen“, erklärt David Stephen, Managing Director von Feral Interactive. „Wir sind mit dem Ergebnis äußerst zufrieden und hoffen, dass die Fans dieses fantastischen Franchises es auch sind.“

Features in TOTAL WAR: ROME REMASTERED:

  • Verbesserte Optik: Total War: ROME REMASTERED katapultiert den klassischen Strategietitel mit 4K-Grafik, nativer Unterstützung für UHD-Auflösung und überarbeiteten Umgebungen, Schlachtfeldern und Charaktermodellen in das moderne Spielezeitalter.
  • Neue Gameplay-Inhalte: Spieler können nicht nur mit den 22 bekannten, sondern darüber hinaus noch mit 16 ursprünglich nicht spielbaren Fraktionen Kriege an neuen Fronten führen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, Händleragenten auf Missionen zu schicken, um auf der gesamten Karte lukrative Handelsnetzwerke zu errichten, rivalisierende Händler auszukaufen und die Wirtschaftskraft ihres Reiches zu stärken.
  • Modernisierte Funktionen: Spieler haben mit neuen Funktionen mehr Kontrolle als jemals zuvor. So stehen ihnen unter anderem eine taktische Karte in Gefechten sowie Heatmaps und Symbol-Einblendungen im Kampagnenmodus zur Verfügung. Bestehende Mechaniken wurden ebenfalls verbessert. Dazu gehören ein überarbeitetes Diplomatie-System, erweiterte Kamerazooms im gesamten Spiel sowie eine Kamerarotation auf der Kampagnenkarte.
  • Verbesserte Hilfesysteme: Es wurden eine Menge verbesserter Hilfestellungen hinzugefügt, darunter ein neu gestaltetes Tutorial, ein neues Wiki im Spiel, umfangreiche Hinweise und Tool-Tips sowie verbesserte Zugänglichkeit für farbenblinde Spieler.
  • Plattformübergreifender Mehrspielermodus: Spieler kommen zum ersten Mal in der Geschichte des Total War-Franchises in den Genuss eines plattformübergreifenden PVP-Mehrspielermodus auf Windows, macOS und Linux.
  • Vollständige Original-Inhalte: Total War: ROME REMASTERED beinhaltet die Erweiterungen Barbarian Invasion und Alexander in schicker neuer Optik. Außerdem erhalten Spieler und Spielerinnen Zugang zur originalen ROME: Total War Collection (nur auf Windows spielbar).
Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewerten
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?