Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Tribit QuietPlus 78 | Test

Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung sind die idealen Reisebegleiter. Ob im Bus mit tobenden Motorgeräuschen oder im lauten Café, Geräusche sind der Feind der Produktivität. Der Tribit QuietPlus 78 Wireless Kopfhörer bietet mehrere Modi zur Geräuschunterdrückung und die Möglichkeit mehrere Geräte gleichzeitig anzuschließen. Was der edle Kopfhörer sonst noch zu bieten hat, klären wir im Test.

Die Bluetooth-5.0-Kopfhörer bieten neben einer hybriden und einstellbaren, aktiven Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancellation, ANC) auch einen Transparenz-Modus sowie bis zu 30 Stunden Akkulaufzeit.

EIN SCHICKES TEIL

Der Tribit QuietPlus 78 kommt in einer für Kopfhörer handelsüblichen Verpackung zum Kunden. Darin befindet sich ein schlichtes aber robustes Etui, welches den Wireless Kopfhörer, ein USB Kabel, ein 3,5-mm-Audiokabel und das Benutzerhandbuch beinhaltet. Die Kopfhörer selbst, sind ebenfalls in einem schlichten Design gehalten, dieses wird aber mit einem Metall-Akzentband an der Außenseite jeder Ohrmuschel gekonnt in Szene gesetzt. Die Marke “Tribit” ist auf den Ohrmuschel eingeprägt, außerhalb dieser beiden Stellen gibt es kein zusätzliches Branding. 

Auf der rechten Ohrmuschel befinden sich sämtliche Bedienelemente. Diese umfassen Tasten für die Lautstärkeregelung, den Netzschalter,die Geräuschunterdrückung, sowie den Ladeanschluss und die 3,5-mm-Buchse. Das Audiokabel ist lang genug, um es bequem an ein Telefon oder eine tragbare Spielkonsole wie die Nintendo Switch anschließen zu können. 

BASSLASTIGER SOUND

Der Tribit QuietPlus 78 ist speziell in diesem Preissegment ein solider Kopfhörer, der zwar keinen Audiophilen umhauen wird, aber ein solides Mittelmaß in puncto Tonqualität liefert. Die dual 40mm Treiber erzeugen ein gutes, wenn auch kein ausgewogenes Klangbild. Das liegt vor allem daran, dass der Kopfhörer ganz klar den Fokus auf den Bass legt und dadurch die Höhen sowie Tiefen etwas untergehen. Das Resultat ist ein dumpfes Klangbild, welches bei der Filmwiedergabe eher weniger stört, bei der Musikwiedergabe hingegen schon. Hier kann man zwar mit diversen Equalizern etwas nachhelfen, aber den Bassfokus bekommt man leider nicht zur Gänze weg.

Tribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: BildTribit Quietplus 78: Bild

 

Die beste Eigenschaft des Kopfhörers ist die Geräuschunterdrückung. Insgesamt stehen drei unterschiedliche Modi der Geräuschunterdrückung zur Verfügung: Niedrig, Hoch und Umgebungsgeräusche. Der Modus “Niedrig” unterdrückt einige Geräusche, ist aber nicht besonders effektiv – auch wenn bei aufgedrehter Lautstärke eines Songs nur wenige Geräusche den Weg durch die Kopfhörer finden. Im Modus “Hoch” werden fast alle Geräusche unterdrückt.

Wenn ihr also Musik in Verbindung mit dem Modus “Hoch” abspielt , hört ihr nichts anderes mehr als die Musik. Das ist großartig, denn so kann man die Musik ohne jegliche Ablenkungen genießen! Die freundliche Stimme im Kopfhörer informiert uns dabei ständig, welchen Modus wir gerade gewählt haben. Klasse!

FEATURES UND KOMFORT

Der Tribit QuietPlus 78 Wireless Kopfhörer hat eine beeindruckende Menge an Funktionen. Es gibt vier Haupttasten: Lauter, Leiser, die Multifunktionstaste (MFB) und die ANC/Ambient-Taste, wobei jede Taste mehrere Funktionen hinterlegt hat. Die Taste zum Erhöhen der Lautstärke erhöht nicht nur die Lautstärke des Headsets, sondern springt auch zum nächsten Titel in der Wiedergabeliste. Das Gleiche geschieht mit der Taste zum Verringern der Lautstärke, nur dass sie zum vorherigen Titel springt. Mit einem kurzen Druck auf die MFB-Taste kann man die Musik anhalten und fortsetzen sowie einen Anruf annehmen oder beenden.

Die Ohrmuscheln sind weich und liegen nicht zu fest an, hätten aber für meinen Geschmack etwas größer ausfallen können. So kann es bei manchen Personen vorkommen, dass die Ohrmuscheln am Rand des Ohrs aufliegen, was sich nach einiger Zeit als leichtes Drücken bemerkbar macht. 

FAZIT

 

PRO

  • Schickes Design
  • Gute Geräuschunterdrückung
  • Robustes Etui
  • Kraftvoller Bass
  • Gute Akkulaufzeit

KONTRA

  • Zu Basslastig
  • Dadurch kein ausgewogenes Klangbild
  • kein USB Typ-C
7.4

Spielenswert

Verarbeitung - 7.7
Design - 8
Features - 7.4
Tonqualität - 7
Preis/Leistung - 7.1
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?