Search
Generic filters

Trigon: Space Story – Eine galaktische Sightseeing-Tour an die eindrucksvollen Orte im Weltraumspiel

Trigon: Space Story - KeyArt

Trigon: Space Story ist ein Singleplayer-Roguelike-Strategiespiel, das die Spieler als angehende Captains dazu einlädt, die Weiten des Weltraums in einem intergalaktischen Raumschiff zu erkunden. Auf ihrem Eroberungszug durch die gigantische Galaxie werden Spieler viele wunderschöne, wenn auch gefährliche, Orte entdecken.

Heute stellt das Entwicklerteam von Sernur.Tech einige Schauplätze vor, die Spieler während ihrer Reise durch den Kosmos mit ihrer fähigen Crew sehen werden. Egal, wann die Spieler aus dem Fenster Ihres Cockpits schauen, es gibt immer etwas Spektakuläres zu bestaunen: von unberechenbaren Asteroidengürteln und dichten Nebeln über mächtige Quasare und verlockende Pulsare bis hin zu feurigen Supernovae und riesigen schwarzen Löchern. Die Spieler wissen nie, welche einzigartigen und eindrucksvollen Planeten als nächstes vor ihren Augen erscheinen.

Die zahlreichen Regionen des zu erkundenden Weltraums in Trigon: Space Story bieten unterschiedliche Missionen und Umgebungen. Die Reisen könnten sich als lang und beschwerlich erweisen, wenn die Raumschiffe nicht die Fähigkeit hätten, von einer Pforte in eine bestimmte in jedem Sektor zu springen. Auf diese Weise können sich Spieler gemeinsam mit ihrer Crew in Lichtgeschwindigkeit von einem Sektor zum nächsten begeben, um so noch weitere zahlreiche interstellare Abenteuer zu erleben.

INTERESSANT:  Trigon: Space Story - ab sofort verfügbar

Im neuen Trailer zu Trigon: Space Story nehmen euch die Entwickler mit auf eine kurze Reise durch die Galaxie voller himmlischer Sehenswürdigkeiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Trigon: Space Story sitzen die Spieler auf dem Sessel des Captains eines voll aufrüstbaren Raumschiffs und tragen für alles die Verantwortung. Von den Waffensystemen und Triebwerken bis hin zu den täglichen Aufgaben der Schiffscrew können die Spieler alles verwalten.

Die Spieler reisen in den vier Story-Kapiteln durch neun Sektoren mit unterschiedlichen Systemen in einer prozedural generierten Welt, in der es jede Menge zu entdecken gibt und die voller einzigartigen Spezies steckt. Jede Vorgehensweise muss strategisch geplant werden und dabei unzählige Faktoren wie gefährliche Weltraumanomalien, marodierende Weltraumpiraten und ein komplexes Netz intergalaktischer Politik berücksichtigt werden. Die Spieler können ihr Schiff mit mehr als 70 Waffen ausrüsten und sich für eine von vier einzigartigen Spezies entscheiden, die alle ihre eigenen Eigenschaften und Vorteile haben. Das prozedural generierte Roguelike-Universum bietet bei jedem Durchlauf ein neues Abenteuer und zeigt den Spielern eindrucksvoll, was „improvisieren, anpassen, überwinden“ wirklich bedeutet.

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von PixelCritics habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x