Search
Generic filters

Ubisoft arbeitet an einem neuen PvPvE Third Person Shooter mit dem Codenamen „Pathfinder“

Ubisoft: Logo

Ubisofts Ausflug in den Battle-Royale-Bereich war nicht sehr erfolgreich. Der Sci-Fi-FPS Hyper Scape wird noch in diesem Monat eingestellt, aber es scheint, dass das Unternehmen bereits einen Ersatz in petto hat. Einem neuen Bericht zufolge, der von dem bekannten Insider Tom Henderson auf Exputer veröffentlicht wurde, arbeitet Ubisoft an einem neuen PvPvE-Third-Person Shooter mit dem Codenamen „Pathfinder“.

Das Spiel, das sich bei Ubisoft Montreal anscheinend in einem „sehr frühen“ Entwicklungsstadium befindet, verwendet einen ähnlichen Grafikstil wie Hyper Scape. Die Spieler werden als mehrere Helden mit einzigartigen Fähigkeiten in Viererteams spielen. Jedes Team wird zu Beginn des Spiels am Rande einer Karte platziert und hat die Aufgabe, das Zentrum der Karte zu erreichen und gegen den von der KI gesteuerten Hauptboss zu kämpfen.

Um in die Mitte zu gelangen, müssen die Spieler auch zwei Mauern überwinden, aber die Platzierung und Positionierung der Tore in den Mauern, die offen sind, wird sich in jedem Match zufällig ändern. Andere KI-Feinde und gegnerische Spieler und Teams werden sich ebenfalls in den Weg stellen, und wenn man gegen sie kämpft, steigt der eigene Charakter auf und wird stärker, während die KI-Feinde ebenfalls immer stärker werden.

Laut Henderson wird es in Pathfinder auch einen zentralen Hub geben, ähnlich dem Tower in Destiny, in dem die Spieler miteinander interagieren, den Shop nutzen, einen Schießstand aufsuchen, an Events teilnehmen, Fahrzeuge in Rennen nutzen und vieles mehr.

INTERESSANT:  Tiny Tina's Wonderlands: Update fügt ein neues zeitlich begrenztes Mini-Event hinzu und verbessert Sturmgewehre

Es gibt noch keine offizielle Stellungnahme von Ubisoft zu diesem Spiel, also nimm das erst einmal mit Vorsicht zur Kenntnis – aber angesichts der Erfolgsbilanz von Henderson und der Anfälligkeit von Ubisoft als Unternehmen für Leaks scheint das eine sichere Sache zu sein.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x