Uncharted wird rebooted, aber nicht von Naughty Dog

Uncharted 4: A Thief's End - Screenshot

In den letzten Wochen gab es immer wieder Gerüchte, dass sich ein neues Uncharted-Spiel in Entwicklung befindet. Nun ist ein neuer Bericht aufgetaucht, der angeblich konkretere neue Details über die Form dieses neuen Teils enthält.

Laut TheLeak.co – einer Quelle mit einer soliden Erfolgsbilanz bei Leaks – hat Sony Anfang des Jahres beschlossen, die Uncharted-Reihe neu zu starten. Dem Bericht zufolge wird das Reboot von einem neuen, unbekannten Studio entwickelt. Obwohl Naughty Dog nicht das leitende Team für das Projekt ist, wird erwartet, dass der Schöpfer der Serie in der Anfangsphase bei der Entwicklung hilft.

Die Entwicklung befindet sich angeblich noch in den Kinderschuhen“, was bedeutet, dass eine offizielle Ankündigung in absehbarer Zeit nicht zu erwarten ist.

Anfang dieses Jahres wurde berichtet, dass Naughty Dog „zukünftige Teams“ für neue Uncharted-Titel aufbaut, während einige Monate später bekannt wurde, dass Sony dabei ist, ein neues internes Entwicklungsteam mit Unterstützung der PlayStation Studios Visual Arts aufzubauen. Kurz darauf wurde in einer Stellenausschreibung bekannt, dass das neue Studio mit Sitz in San Diego an der Seite von Naughty Dog an „einem aufregenden neuen Projekt in einem beliebten Franchise“ arbeitet.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x