Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Update des NVIDIA-Studio-Treibers: Adobe und NVIDIA kündigen pünktlich zur Adobe MAX neue KI-basierte Features für Adobe Apps an

Update des NVIDIA-Studio-Treibers: Adobe und NVIDIA kündigen pünktlich zur Adobe MAX neue KI-basierte Features für Adobe Apps an

Content-Creator aus aller Welt treffen sich noch bis zum 22. Oktober virtuell auf der diesjährigen Adobe MAX. Adobe und NVIDIA arbeiten im Bereich der KI-Technologie eng zusammen, um die kreativen Werkzeuge in Creative Cloud und Photoshop zu verbessern. Zu dieser Zusammenarbeit gehört der neue Smart Portrait Neural Filter, der auf der NVIDIA-StyleGAN2-Technologie basiert und am besten mit der NVIDIA RTX-GPUs performt.

Mit Smart Portrait in Photoshop können Künstler ganz einfach experimentieren und Gesichtsmerkmale wie Blickrichtung und Beleuchtungswinkel durch simples Schieben eines Reglers bearbeiten. Derartig komplexe Korrekturen und Anpassungen erfordern normalerweise mehrere manuelle Schritte. Doch Smart Portrait nutzt Künstliche Intelligenz, um in Sekundenschnelle atemberaubende Ergebnisse zu erzielen. Diese KI basiert auf einem künstlichen neuronalen Netz (Deep Neural Network), das von der NVIDIA Forschung entwickelt und anhand zahlreicher Porträts kontinuierlich verbessert wurde.

Damit Adobes neueste Funktionen optimal genutzt werden können, veröffentlichte NVIDIA am Dienstag, den 20. Oktober, auch den nächsten NVIDIA-Studio-Treiber.

Der neue Treiber bietet Unterstützung für die KI-gestützten Neuronalen Filter von Adobe Photoshop und die GPU-beschleunigte Hardware-Dekodierung von Adobe Premiere Pro für eine reibungslose und schnellere Bearbeitung. Darüber hinaus werden im neuen NVIDIA-Studio-Treiber auch Updates für Adobe After Effects, Adobe Premiere Elements, Adobe Substance, Notch und Daz 3D unterstützt.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?