Search
Generic filters

Valorant: Event-Pass zum Start von Episode 5 Akt I verfügbar

Valorant: Event-Pass zum Start von Episode 5 Akt I verfügbar

Riot Games kündigt an, dass es zum Start der fünften Episode von VALORANT für alle Spieler den kostenlosen Crossover Event-Pass geben wird. Der Event-Pass wurde zur Feier der neue Karte Pearl entwickelt und enthält Banner im Comicstil, welche von bekannten Künstlern entworfen wurden.

Im neusten VALORANT Cinematic Trailer „SHATTERED“ zu Episode 5, gibt es einen Comicladen, der Teil der Handlung ist und auch auf der neuen Karte Pearl gefunden werden kann. Um diese Welten zusammenzuführen, wurden bekannte Persönlichkeiten und eine vielfältige Gruppe von Künstlern von Riot Games beauftragt, Banner im Comicstil zu entwerfen.

Mike Berry, Video Director bei Riot Games erläutert die Idee: „Das wichtigste Ziel war, für die Hintergrundgeschichte, die stark von der Karte Pearl inspiriert wurde, ein paar unverwechselbare Grafiken zu erschaffen. Spieler wissen nicht allzu viel über die Omegaseite dieses Konflikts, also kann man anhand dessen, was wir bisher gesehen haben, annehmen, dass sie die „Bösen“ sind. Und am besten kann man diese Erwartung auf den Kopf stellen, indem man Alpha in einen Raum voller heroischer Bilder der anderen Seite wirft! Als wir feststellten, dass wir diese Comic-Titelseiten auch in sozialen Netzwerken, als Inhalte im Battlepass und sogar auf Pearl selbst verwenden könnten, wussten wir, dass sich eine größere Möglichkeit bietet.“

Der kostenlose Crossover Event-Pass ist ab heute bis zum 13. Juli verfügbar und hat insgesamt 7 Level. Zu den Belohnungen gehören neben den drei Bannern, Radianit-Punkte und zwei Titel.

INTERESSANT:  Dying Light 2: Stay Human - Neuer Trailer zeigt Belohnungen und Feinde aus Kapitel 1

Weitere Infos zum Start von Episode 5 Akt I von VALORANT und der neuen Karte Pearl finden sich auf der offiziellen Webseite www.PlayVALORANT.com.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x