Search
Generic filters

Viveport Q4 2020 Releases mit LA Noire und Gnomes & Goblins

Viveport Q4 2020 Releases mit LA Noire und Gnomes & Goblins

HTC VIVE, führendes Unternehmen der Premium-Virtual Reality (VR), stellt heute einige der Highlights auf Viveport, dem App Store für Inhalte und Erlebnisse in der virtuellen Realität, vor, welche im letzten Quartal des Jahres 2020 veröffentlicht wurden. Neben dem Action-Adventure LA Noire von Rockstar Games ist auch das Abenteuerspiel Gnomes & Goblins von Jon Favreau (The Mandalorian) erhältlich.

Hier eine Übersicht zu den beliebtesten Titeln:

LA Noire (Link)
Ein düsterer und gewalttätiger Krimi vor der Kulisse des Los Angeles der 1940er Jahre, in atemberaubender virtueller Realität. LA Noire: The VR Case Files versetzt Spieler direkt in die Rolle von Detective Cole Phelps, während sie brutale Verbrechen, Komplotte und Verschwörungen aufklären, inspiriert von realen Fällen aus dem Los Angeles des Jahres 1947, einer der korruptesten und gewalttätigsten Zeiten in der Geschichte von L.A.

Spaceteam VR (Link)
Ein chaotisches, kooperatives Partyspiel! Ein Team von bis zu sechs Raumkadetten wird zusammengestellt und muss zusammenarbeiten. Gemeinsam befolgen Spieler zufällig generierte, falsch zugeordnete Anweisungen oder brüllen sich Technobabble entgegen – bis das Raumschiff unweigerlich explodiert. Zusammen arbeiten … als Spaceteam!

Rinlo (Link)
Rinlo lässt seine Spieler in ein actiongeladenes, für VR konzipiertes Abenteuer eintauchen. Spieler begleiten Agatha auf ihrer Suche, um herauszufinden, warum ihre Eltern sie weggeschickt haben und was mit dem Ort passiert ist, an den sie sich so genau erinnert. Mit ihren kreativen Fähigkeiten stellt sie Waffen her und setzt Ablenkungsvorrichtungen ein, um ihre Gegner zu besiegen. Spieler müssen knifflige Rätsel lösen, um Agatha zu helfen, ihre Mission zu erfüllen und die Wahrheit aufzudecken.

DreamBack VR (Link)
In einer kalten Nacht wird der Spieler in das Herrenhaus Rickfford geschickt, um den ausgefallenen Strom wieder zu reparieren. Doch diese Nacht bleibt noch lange im Gedächtnis, dennoch sind die Erinnerungen nur vage und verschwommen. Mit Hilfe eines Psychiaters versucht der Spieler diese Nacht zu verarbeiten – doch muss sich unter der Hypnose nochmal all dem stellen, was er in der Nacht im Haus erlebt hat.

Layers of Fear (Link)
Layers of Fear VR gilt als Horror-Klassiker und bringt diese kultige Spiele-IP in die VR. Spieler betreten eine greifbar gruselige Virtual Reality und erkunden ein Herrenhaus des Grauens als Künstler, der in die Tiefen des Wahnsinns fällt. Werden die Spieler die Muse für ihr Meisterwerk finden… oder den Wahnsinn?

Star Shanam (Link)
Seit Jahrtausenden streben die Architekten der Entropie nach einem Ideal einheitlicher, geometrischer Perfektion und haben das Universum zu langweiligen Würfeln geformt. Als schwingende Star Shanams kämpfen die Spieler, Sternensystem für Sternensystem, um den Groove des Lebens zurück in die entlegensten Ecken der Galaxien zu bringen

Gnomes & Goblins (Link)
Spieler erkunden die interaktive Fantasy-Welt von Gnomes & Goblins von Jon Favreau, produziert von WEVR in Zusammenarbeit mit Reality One. Die Interaktion mit einem rätselhaften Bewohner ist dabei der erste Schritt in den luziden Traum von Gnomes & Goblins und seinen vielen Reichen und Bewohnern.

Crunch Element (Link)
Zerstörbare Verbindungen durchsprengen und physikbasierte Sprengstoffe in VR detonieren lassen – das ist Crunch Element! Mit dem Ziel, die prozedural generierten Verbindungen zu zerschmettern, müssen Spieler in Deckung gehen, wenn Trümmer, Blei und Laser an Ihrem Kopf vorbeirauschen und sich darauf vorbereiten, das Feuer zu erwidern!

Weitere VR-Games und -Anwendungen für HTC VIVE sind auf Viveport und über Viveport Infinity erhältlich. Von Indie-Perlen über AAA-Hits, Neuerscheinungen bis hin zu Klassikern – Viveport Infinity bietet Inhalte für jeden Spieler.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?