Wargaming: Nexus – Neue Business Unit gestartet

Wargaming: Nexus - Logo

Wargaming hat einen neuen Geschäftszweig, Wargaming Nexus, gegründet, um die strategischen Initiativen des Unternehmens im Bereich Mobile Gaming umzusetzen und zu fördern, indem es Produkte mit hohem Marktpotenzial und neuartige Spielmechaniken entwickelt. Wargaming Nexus wird seine eigenen bahnbrechenden Titel kreieren und zukünftige Hits von externen Studios aufspüren, um diese zu veröffentlichen. Die neue Einheit wird von Mike Belton geleitet, der bereits für die Dauer von 10 Jahren als Head of Global Marketing and PR sowie für weitere 2 Jahre als Head of Publishing in der GUS-Region wesentlich zum Erfolg von Wargaming beitrug.

“Das Grundprinzip von Wargaming Nexus ist Innovation – beim Teambuilding, bei den Arbeitspraktiken, den verwendeten Technologien und den gelieferten Produkten”, sagt Mike Belton. “Wir bilden ein starkes Team von hochqualifizierten Fachleuten aus der ganzen Welt. Unsere aktuelle Crew besteht aus bewährten Wargaming-Kollegen mit einem breiten Spektrum an Fachwissen und einem tiefen Verständnis für die Vorlieben und Wünsche der Spieler. Die Kombination all dieser Faktoren sollte zu unserem Erfolg beitragen.”

Die Idee hinter Wargaming Nexus wurde 2018 mit dem Beginn einer Partnerschaft zwischen Wargaming und Epic Games geboren, die auf dem WG Fest in Moskau angekündigt wurde und eine Reihe von Initiativen beinhaltete, welche darauf abzielten, den osteuropäischen Mobile Games-Markt auf die nächste Stufe zu heben. Seitdem hat sich die Unreal Engine 4 von Epic zu einer unverzichtbaren Technologie für Wargaming entwickelt, wenn es um das Prototyping und die Entwicklung neuer Spieleprojekte geht. Dies führte zu der Entscheidung, einen neuen Geschäftsbereich innerhalb des Unternehmens zu gründen, um die Fähigkeiten von UE4 und anderen fortschrittlichen Lösungen bei der Entwicklung von bahnbrechenden mobilen Titeln mit großen plattformübergreifenden Perspektiven voll auszuschöpfen.

In den letzten 6 Monaten hat Wargaming Nexus bereits Dutzende von Partnerschaften mit ost- und mitteleuropäischen Studios unter Verwendung von UE4 geschlossen, und sechs Projekte mit innovativer Gaming-Mechanik haben bereits die Prototypenphase erreicht.

Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: