Warhammer 40.000: Rogue Trader – erste Alpha gestartet!

Warhammer 40.000: Rogue Trader - KeyArt

Der Alpha-Test zu Warhammer 40,000: Rogue Trader geht los. Das preisgekrönte Studio Owlcat Games hat bekanntgegeben, dass alle Vorbesteller des Developer’s Digital Pack oder der Collector’s Edition ab heute die Alpha herunterladen und spielen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Alpha wird nach einiger Zeit in die Beta umgewandelt und bis zum Release von Warhammer 40,000: Rogue Trader für alle Vorbesteller des Developer’s Digital Pack und der Collector’s Edition spielbar bleiben. Ingame-Fortschritt wird nicht von einer Version in die nächste übertragen.

Warhammer 40,000: Rogue Trader ist das allererste CRPG, das in der legendären Dunkelheit der weit entfernen Zukunft spielt. Der Titel erscheint für PC und Konsolen, verfügt über ein rundenbasiertes Kampfsystem und wird in enger Zusammenarbeit mit Games Workshop entwickelt.

Owlcat hat während der PC Gaming Show: 2023 Preview erstes Gameplay enthüllt und den Fans gezeigt, was es wirklich bedeutet, ein Freihändler zu sein. Der heißerwartete Titel kann jetzt auf Steam und GOG auf die Wishlist gesetzt werden.

Über die Warhammer 40,000: Rogue Trader-Alpha:

Spieler besuchen eine Reihe von Welten in der Koronus-Weite, wo sie den treuen Untertanen des Imperators helfen, Häretiker bestrafen oder aber auch verräterische Sympathien entwickeln und mit Renegaten zusammenarbeiten können. Die Alpha umfasst eines der fünf Kapitel des Spiels.

INTERESSANT:  Octopath Traveler 2: Auswahlmöglichkeiten, Nebengeschichten und Spielgeschwindigkeit im Detail

Mutige Entdecker können sich unter anderem zu diesen einzigartigen Orten in der Koronus-Weite aufmachen:

  • Footfall – Eine Raumstation voller Piraten, religiöser Fanatiker und einfacher Arbeiter. Ein Ort, der selbst für Freihändler gefährlich ist, aber dafür voller Möglichkeiten steckt.
  • Dargonus – Die Makropolwelt dient als Hauptstadt des Reichs des Hauptcharakters sowie als Familiensitz.
  • Janus – Eine dschungelbedeckte Agrarwelt, auf der der Freihändler über den Ausgang eines Konflikts zwischen einer Gruppe Rebellen und dem Gouverneur entscheidet.
  • Kiava Gamma – Eine Industriewelt, auf der dunkle und seltsame Dinge geschehen.

Spieler können durch den Warp zwischen den Welten hin- und herreisen, Piratenangriffe im Weltraum abschmettern, neue Planeten erkunden und Kolonien gründen – all das von der Brücke des majestätischen Leerenschiffs des Freihändlers aus, mit seinen tausenden Untertanen und Mannschaftsmitgliedern.

Auf der Reise wird der Freihändler von seinen Begleitern unterstützt – seinem loyalen Seneschall, einem Technopriester des Adeptus Mechanicus, der Navigatorin des Schiffs, einem Interrogator der Inquisition, einer Schwester des Adeptus Sororitas, einer Schmugglerin, einer Psionikerin mit der Kraft, die Zukunft zu sehen, und sogar von einem Xenos. Es bleibt allerdings dem Spieler überlassen, ob er engere Beziehungen zu seiner Crew aufbaut und hilft, Konflikte zwischen seinen Begleitern zu lösen, oder ob er ihnen freie Hand lässt.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x