Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

What Happened: neuer Psychothriller treibt Spieler diesen Sommer an den Rande des Wahnsinns

What Happened: neuer Psychothriller treibt Spieler diesen Sommer an den Rande des Wahnsinns

Der Indie-Publisher Katnappe und der Entwickler Genius Slackers haben angekündigt, dass ihr bevorstehendes psychologisches First-Person-Horrorerlebnis What Happened im Juli dieses Jahres auf PC via Steam und zu einem späteren Zeitpunkt auch auf Konsolen erscheinen wird. Horror-Fans werden den High-School-Schüler namens Stiles durch die dunklen Korridore seines eigenen Geistes führen, während er mit seinen Dämonen kämpft – und zwar realen und eingebildeten. Katnappe und Genius Slackers mit Sitz in Warschau, Polen, erschaffen What Happened als Spiegelbild einer Welt, in der Grausamkeit oft auf Kosten des Einfühlungsvermögens dominiert, in der aber nicht alle Hoffnung verloren geht.

In What Happened müssen die Spieler Stiles vor den dunklen Mächten retten, die ihn wieder und wieder in die Selbstzerstörung locken. Das mentale Reich, in dem Stiles lebt, ist unversöhnlich, mit verdrehten Erinnerungen, die die Gänge seines Verstandes säumen. Wenn die Spieler Stiles helfen, Rätsel zu lösen und den Fängen seiner Dämonen zu entkommen, wird das Spiel auf subtile Art und Weise auf das Einfühlungsvermögen reagieren, das sie ihm entgegenbringen. Spieler und Spielerinnen werden an den unsichtbaren Fäden ziehen, die über Stiles’ Schicksal entscheiden, während sie gleichzeitig versuchen, ihn zum Licht am Ende des Tunnels zu führen.

What Happened, das seit drei Jahren entwickelt wird, ist für das kleine unabhängige Warschauer Team unter der Leitung des Gründers Hassan Mehdiasl eine ganz persönliche Liebesgeschichte. Das Studio hat viele Herausforderungen gemeistert, um eine Erfahrung zu liefern, von der es hofft, dass sie die Spieler überall an die Kraft der Einheit, des Einfühlungsvermögens und an eine verdammt gute Geschichte erinnern wird.

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?