World of Warcraft: Dragonflight - Logo

World of Warcraft

PC
Günstige GameCard kaufen

World of Warcraft: Spieler erreicht als erster Stufe 70 in weniger als drei Stunden nach dem Start

World of Warcraft: Dragonflight - Logo

World of Warcraft: Dragonflight-Fans sind seit dem Start von technischen Problemen betroffen, aber ein koreanischer Spieler und sein Team hatten das Glück, sich einen Weg zu den Dracheninseln zu bahnen und in drei Stunden Stufe 70 zu erreichen. Blizzard hat den Weg zu Stufe 60 durch die Änderungen im Pre-Patch von Dragonflight bereits deutlich vereinfacht, aber es scheint, dass dies auch für die neuen Inhalte der Erweiterung gilt. Ein Schlüsselfaktor für das schnellere Leveln sind die Berufe in World of Warcraft, da der Akt des Handwerks nun im Vergleich zu den Schattenlanden immense Erfahrungspunkte bringt.

Die Ehre, als Erster Stufe 70 zu erreichen, gebührt Adelio, der das letzte bisschen Erfahrung, das er brauchte, mit einer Questabgabe und etwas Crafting verdiente. Obwohl die koreanischen Server immer noch mit denselben Problemen zu kämpfen haben wie die europäischen und amerikanischen, gelang es Adelio und seinem Team, nach sieben Minuten Wartezeit auf das Boot auf den Dracheninseln zu landen und ihren Vorsprung voll auszunutzen. Trotz aller Theorien zum Speed-Leveling, die vor dem Start von Dragonflight aufgestellt wurden, war es Adelios traditioneller Rush durch die Quests auf den Dracheninseln, der ihm den Sieg einbrachte.

Man darf einen einfachen, perfekt ausgeführten Plan nie unterschätzen – und für Adelio hat dieser Plan nur zweieinhalb Stunden gebraucht. Viele in der Spitzengruppe der World of Warcraft-Spieler holen jedoch auf, denn auch der Twitch-Streamer Chaoswithin von Versatile hat Stufe 70 erreicht. In der Tat ist es durchaus möglich, die Höchststufe deutlich schneller zu erreichen als Adelios Rekord, denn Gingi von Echo schaffte es in nur neunzig Minuten Spielzeit, nachdem er genauso lange im Charakterauswahlbildschirm feststeckte.

INTERESSANT:  World of Warcraft: Änderung der Drop-Rate für eines der seltensten Reittiere angekündigt

Adelio hielt sein Rennen um den ersten Platz in der Welt in einem Twitch-Stream fest und erreichte Level 70 nach etwa zwei Stunden und fünfundfünfzig Minuten. Das letzte „Ding“ fand in den verschneiten Teilen der Azurblauen Spanne statt, einer der größten World of Warcraft-Zonen, die es je gab. Das nächste Ereignis, auf das World of Warcraft-Spieler zweifelsohne ein Auge werfen werden, ist das Rennen in der Mythischen Gruft der Fleischgewordenen für Dragonflight Saison 1. Ähnlich wie Schloss Nathria in den Schattenlanden wird es um die Weihnachtszeit am 12. Dezember beginnen.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x