World of Warcraft: Dragonflight KeyArt

World of Warcraft

PC
Günstige GameCard kaufen

World of Warcraft: Threads of Fate wird nach dem Start von Dragonflight entfernt

World of Warcraft: Dragonflight KeyArt

World of Warcraft: Dragonflight entfernt ein weiteres System aus Shadowlands, um den Weg für das nächste Kapitel der Warcraft-Saga zu ebnen: die alternative Leveling-Methode, bekannt als Threads of Fate. Als Shadowlands herauskam, hatte Blizzard gehofft, dass Threads of Fate den Spielern eine befreiende Sandbox zum Leveln im Reich des Todes bieten würde, die es ihren Alts erlauben würde, ihren gewählten Bund sofort freizuschalten und die einleitende Shadowlands-Questkampagne zu überspringen. Die Umsetzung ließ viel zu wünschen übrig und viele World of Warcraft-Spieler, die diese Option wählten, bereuten es am Ende.

Das Hauptproblem von Threads of Fate war für die meisten Spieler die begrenzte Questerfahrung, die es bot. Obwohl sie in der Covenant-Kampagne einen Vorsprung hatten, der es ihren Alts ermöglichte, mit ihrem World of Warcraft-Hauptcharakter gleichzuziehen, bestand die Erfahrung in Threads of Fate in den frühen Schattenlanden größtenteils darin, sich in die Warteschlange für Dungeons einzureihen, während sie gedankenlos von Zone zu Zone und von Weltquest zu Weltquest hüpften, ohne den Komfort fliegender Reittiere, den die letzten Patches boten.

INTERESSANT:  World of Warcraft: Spieler können in Dragonflight mit Dungeon- und Schlachtzugsausrüstung Reittiere kaufen

Es machte wenig Sinn, diese Progression durch die Zonen der Schattenlande beizubehalten, und es überrascht nicht, dass Blizzard Entertainment dieses Feature mit dem Start von Dragonflight am 28. November entfernen wird. Darüber hinaus werden die Schattenlande in die Chromie Time integriert, so dass die Spieler auf Wunsch durch die Zone leveln können, ansonsten aber die Schattenlande zugunsten anderer Erweiterungszonen auf dem Weg zu Dragonflight überspringen können.

Die Zonen von Battle for Azeroth werden nicht in die Chromie Time eingegliedert und sollen für neue Spieler die Basiserfahrung von World of Warcraft darstellen. Obwohl die Schattenlande-Gebiete neueren Datums sind, ist der Ton und die Ästhetik der Schattenlande im Vergleich zum klassischen Warcraft verständlicherweise fremd. Es macht sehr viel Sinn für Blizzard, das Leveling-Erlebnis für neue Spieler zu standardisieren, um sie durch eine traditionelle World of Warcraft-Geschichte zu führen, weg von den grandiosen Ausmaßen eines kosmischen Konflikts, der auf einer spirituellen Ebene ausgetragen wird.

INTERESSANT:  Final Fantasy 16: Entwicklung ist zu 95% abgeschlossen, Release Termin soll noch dieses Jahr bekannt gegeben werden

World of Warcraft: Dragonflight hat eine einfachere Geschichte, und man kann sagen, dass der Ton von Battle for Azeroth viel reibungsloser in dieses Spiel übergeht als in Shadowlands, auch wenn die Zeitlinie nicht direkt ist. Ein wichtiger Punkt ist, dass der Zeitsprung von drei Jahren für Dragonflight den Entwicklern die Möglichkeit gibt, alle verbleibenden Fäden in der Geschichte in einem raschen Tempo auszubügeln und die Handlung für zukünftige Erweiterungen entsprechend zu gestalten. Ob sie die Vorteile voll ausschöpfen, bleibt abzuwarten, aber es gibt viel Grund zur Hoffnung.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x