Search
Generic filters

WRC 10: Gameplay-Video zur Rallye Kroatien veröffentlicht

NACON und KT Racing veröffentlichen einen neuen Trailer zu WRC 10, dem offiziellen Videospiel der FIA World Rally Championship, das ab dem 2. September 2021 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC im Handel erhältlich ist. Das neue Gameplay-Video gibt Einblicke in die Rallye Kroatien, die Teil von WRC 10 sein wird.

Während noch der allererste Start der Rallye Kroatien im Meisterschaftskalender gefeiert wird, kann sie bereits jetzt als eines der spannendsten Events in der Geschichte der WRC betrachtet werden. Noch nie wurde eine Asphalt-Rallye so knapp entschieden: Nur sechs Zehntel trennten den Sieger Sébastien Ogier vom Waliser Elfyn Evans, vor wenigen Wochen.

Ab September können diese Leistungen von virtuellen Fahrern in WRC 10 nachempfunden werden. Die Rallye Kroatien findet komplett auf Asphalt und doch auf sehr unterschiedlichen Oberflächen statt, die durch das schlechte Wetter der Region oft zerfurcht und beschädigt sind. Die Straßen im Herzen der kroatischen Landschaft sind oft sehr schmal und erfordern tadelloses Handling, um die Geschwindigkeit zu halten. Dank der realistischen Physik von KT Racing bietet WRC 10 ein tolles Fahrerlebnis in 4K mit 60FPS, das der Wahrnehmung echter Fahrer sehr nahe kommt.

INTERESSANT:  Huawei eröffnet den ersten Flagship Store Österreichs

Mit WRC 10 erfindet sich der Offroad-Rennsimulator neu. Die Spieler können die Saison 2021 ganz oben auf dem Podium abschließen und die Rallye-Momente am Steuer legendärer Autos erleben, um das 50-jährige Bestehen des Wettbewerbs zu feiern.

  • Sechs historische Rallyes, darunter Akropolis, San Remo, Deutschland, Argentinien
  • Über 20 legendäre Fahrzeuge, darunter Alpine, Audi, Lancia, Subaru, Ford, Mitsubishi, Toyota
  • Alle vier neuen Rallyes wurden in den Kalender 2021 aufgenommen: Estland, Kroatien, Belgien und Spanien
  • 52 offizielle Teams der Saison 2021 (WRCWRC2WRC3Junior WRC)
Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?