WRC Generations: bekommt einen neuen Ligamodus

WRC Generations: Keyart

NACON und KT Racing kündigen den neuen, kompetitiven Ligamodus für WRC Generations an, das am 3. November für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X|S, PC und ab 1. Dezember auch für Nintendo Switch im Handel erscheint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einführung in den Ligamodus
Der Ligamodus ist der wichtigste kompetitive Spielmodus von WRC Generations. Er ist in die Kategorien Solo und Team unterteilt: Im Solo-Modus wird die Platzierung auf der Rangliste durch die individuell erzielten Punkte bestimmt, wobei die Gesamtzahl, der von allen im Team erzielten Punkte die Platzierung des Teams festlegt.

Der Ligamodus ist ein plattformübergreifendes Feature (mit Ausnahme der Nintendo Switch), bei dem es darum geht, den höchsten Rang innerhalb der verschiedenen Ligen zu erreichen:

  •     Legende (höchste Liga)
  •     Meister
  •     Profi
  •     Rookie
  •     Junior
  •     Anfänger (ohne Rangliste oder für die, die aus der Junior 3-Liga  zurückgestuft wurden)

Jede Liga ist in drei Stufen unterteilt. Jede Stufe ist wiederum in Gruppen von 30 Einzelpersonen und 8 Teams unterteilt, um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen.

INTERESSANT:  Destroyer: The U-Boat Hunter - Neues Ambush-Update + Steam-Sale

Ablauf der Saisons
Die Saisons sind in Wochen unterteilt, einschließlich einer einwöchigen Qualifikationsphase und zehn Wettkampfwochen, in denen tägliche und wöchentliche Herausforderungen geboten werden. An diesen können alle teilnehmen, um in ihrer Gruppenrangliste aufzusteigen. Jede Woche endet mit einem Re-Ranking, bei dem Solisten und Teams entsprechend ihrer Leistung neu positioniert werden. So wird Erfahrung gesammelt, mit der neue Anpassungselemente für die Fahrerkarte und Aufkleber für den Livery-Editor freigeschaltet werden können.

Am Ende der Saison werden die drei besten Teams und Einzelpersonen der Welt in die Hall of Fame der Liga aufgenommen.

Herausforderungen
Um die beste Zeit zu erzielen, gibt es für jede Herausforderung drei Versuche, wobei auch im Aufwärmmodus trainiert werden kann. Herausforderungen im Solo- und Team-Modus sind unterschiedlich.

Die täglichen Herausforderungen sind einfache Rallys unter bestimmten Bedingungen, die täglich erneuert und am Ende des Tages zur Gruppenwertung hinzugefügt werden.

Die wöchentlichen Herausforderungen dagegen stellen eine komplette Rallye dar, die in mehreren Spielsitzungen absolviert werden kann und jede Woche erneuert wird. Innerhalb einer bestimmten Kategorie kann dazu ein Auto ausgewählt werden. Maßnahmen wie Reparaturen und Reifenwahl werden im Servicepark erledigt. Die erzielten Punkte werden am Ende jeder Woche zur Gruppenrangliste hinzugefügt.

INTERESSANT:  Evil West: Details zur Spielzeit enthüllt

Bei den Qualifikationsphasen handelt es sich um Herausforderungen, die zu Beginn einer jeden Saison stattfinden und einer wöchentlichen Herausforderung gleichen. Die Ergebnisse daraus bestimmen die Startpositionen in der Saison.

Daten der ersten Saisons
Um WRC-Fans die Möglichkeit zu bieten, sich mit dem System vertraut zu machen, ist eine zweiwöchige Vorsaison für den 31. Oktober geplant. Die erste Saison beginnt dann offiziell am 28. November 2022.

Mit diesen neuen Ligen will KT Racing langfristig einen neuen Wettbewerbsmodus bieten, in der die Besten der Besten um Millisekunden kämpfen, um am Ende jeder Saison in die Hall of Fame aufgenommen zu werden. Dieser Modus soll auch Neulinge begeistern, die in den Ranglisten gegen gleichstarke Gegner antreten und sich mit der Zeit verbessern können.

WRC Generations wird ab dem 3. November für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X|S, PC und ab 1. Dezember auch für Nintendo Switch im Handel erhältlich sein.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x