Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

X570- und B550-Mainboards von MSI – perfekte Ergänzung für Desktop-Prozessoren der AMD 5000-Serie

MSI: Logo

AMD hat mit der Markteinführung der neuen Ryzen-Prozessoren der 5000er-Serie am 8. Oktober in diesem hart umkämpften Marktsegment erneut Maßstäbe gesetzt. Die Prozessoren der Ryzen 5000-Serie gelten als die schnellsten Gaming-Prozessoren und sind eine herausragende Wahl für Entwickler. Durch die 7 nm Zen 3-Architektur haben die Prozessoren der Ryzen 5000er-Serie eine herausragende Leistung. Zen 3 verbessert die IPC-Leistung des Desktops um 19%, und der erweiterte L3-Cache reduziert die Latenzzeit, da mehr Daten zwischengespeichert werden können. Die Prozessoren der Ryzen 5000er Serie sind seit 5. November bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Perfekte Ergänzung für neue AMD-Prozessoren

MSI X570- und B550-Plattformen sind definitiv die beste Wahl für die Ryzen 5000-Serie. Tests bescheinigen den beiden MSI Boards MEG X570 GODLIKE und MEG B550 UNIFY-X großes Speicherübertaktungspotential. Die Stromversorgung der X570 und B550 ist zudem für Übertaktung ausgelegt, was hilft, den Prozessoren noch mehr Leistung zu entlocken. Um die Prozessoren auch bei hohen Taktungen stabil betreiben zu können, verfügen die Mainboards von MSI zudem über leistungsfähige Lösungen zur optimalen Wärmeableitung wie erweitertes Kühlkörper-Design und spezielle Wärmeleitpads. Außerdem aktualisiert MSI kontinuierlich das BIOS für X570/B550-Plattformen, um eine bestmögliche Kompatibilität zu gewährleisten. Das AMD Combo PI V2 Version 1.1.0.0 Patch C MP BIOS steht ab 5. November zum Download bereit. Aktualisierte Informationen finden Sie auf der offiziellen MSI-Website.

Leistungstest mit Gen 4 SSDs

Als einer der weltweit führenden Mainboard-Hersteller ist MSI immer bereit für neue Technologien. Sowohl X570- als auch B550-Plattformen unterstützen PCIe 4.0. Mit der Samsung 980 PRO SSD verfügen die MSI X570- und B550-Plattformen über herausragende RAID 0-Benchmark-Leistungen. Für zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten hat das MEG B550 UNIFY vier M.2-Steckplätze mit Gen 4 Unterstützung an Bord.

Weitere Informationen findet unter folgenden Links:

  • hier für X570-Plattformen
  • hier für B550-Plattformen
  • hier für BIOS-Update
Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?