Xbox: November Update Rollout hat begonnen

Xbox: November Update Rollout hat begonnen

Microsoft hat damit begonnen, das Xbox November Update auf Konsolen in aller Welt zu verteilen. In diesem Monat können sich Xbox-Spieler auf Verbesserungen für Discord und einige neue Optionen im Microsoft Store und in der Captures-App freuen, zusätzlich zu anderen Änderungen an der Konsolenoberfläche.

Das diesmonatige Update kommt genau vier Wochen nach dem Xbox Oktober Update. Im letzten Monat wurden die Xbox-Konsolen der Serie X/S um die stark nachgefragte Funktion „Stummschalten der Startgeräusche“ erweitert, Optionen für HDMI Consumer Electronics Control (HDMI-CEC) für Nutzer mit einem kompatiblen Fernseher hinzugefügt und Verbesserungen an der Xbox-Mobil-App für iOS und Android vorgenommen.

Diesmal lag das Hauptaugenmerk auf der Discord-App für Xbox. Für Nutzer, die ihre Discord- und Xbox-Konten miteinander verbunden haben, gibt es mit dem Update nun die Möglichkeit, sich direkt von der Xbox-Konsole aus mit Sprachkanälen von Discord-Servern zu verbinden. Benutzer können dies tun, indem sie „Partys & Chats“ aus dem Leitfaden auswählen und dann zu Discord gehen. Danach können verfügbare Server und Sprachkanäle ausgewählt werden, und jeder Kanal enthält eine Vorschau der Freunde, die gerade chatten. Krisp, die Rauschunterdrückungssoftware eines Drittanbieters, die Discord auf dem PC und dem Handy verwendet, wurde auch in die Xbox-App integriert, um das Anruferlebnis zu verbessern. Laut Discord blockiert Krisp Hintergrundgeräusche, von Stimmen bis hin zu Tastatureingaben, um die Sprachübertragung so klar wie möglich zu halten. Ungefiltertes Audio kann jedoch weiterhin verwendet werden, indem die Geräuschunterdrückung von Krisp im Abschnitt „Optionen“ eines Discord-Anrufs deaktiviert wird.

Spieler, die ihre Clips aus Spielen wie Overwatch 2 teilen möchten, haben mit dem Update eine neue Möglichkeit, dies zu tun. Für aktuelle Xbox-Konsolen wurde eine neue Captures-App hinzugefügt, die über den Guide unter dem Reiter „Capture & share“ aufgerufen werden kann. Die App kann zum Anzeigen, Bearbeiten und Speichern von Clips und Screenshots auf einem externen Laufwerk verwendet werden und erhöht die Bitrate für Aufnahmen in 720p und 1080p. Wer die Action direkt auf Twitch, Lightstream oder Streamlabs streamen möchte, kann dies nun über die Xbox-Konsole tun, indem er die Live-Streaming-Optionen unter dem Reiter „Aufnehmen & Teilen“ auswählt.

INTERESSANT:  Xbox Cloud Gaming bald auf noch mehr Samsung TVs mit Rumble Support

Zusätzlich bietet das November-Update Möglichkeiten, Wunschlisten mit Familie und Freunden zu teilen, einschließlich einer Option „Als Geschenk kaufen“ innerhalb der Konsole. Nutzer können in den Konsoleneinstellungen individuelle Einstellungen vornehmen und entscheiden, welche Benachrichtigungen sie sehen möchten. Außerdem wurde den Einstellungen ein neuer Bereich für Empfehlungen hinzugefügt, der für Audio- und Videoverbesserungen genutzt werden kann.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x