Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Xiaomi zählt erneut zu den 50 innovativsten Unternehmen der Welt

Xiaomi zählt erneut zu den 50 innovativsten Unternehmen der Welt

Das weltweit führende Technologieunternehmen Xiaomi taucht im neuesten Report der Boston Consulting Group (BCG) im Jahr 2020 erneut auf der Liste der 50 innovativsten Unternehmen weltweit auf und belegt dieses Mal sogar Platz 24.

Der BCG-Report „The Most Innovative Companies 2020: The Serial Innovation Imperative“ würdigt Xiaomi für seine aktive branchenübergreifende Innovationsleistung, deren Vielfalt und Intensität als Bewertungskriterien herangezogen werden.

„In einer Welt, in der sich jegliche Branche in gewisser Weise zu einer Technologiebranche entwickelt, ist diese Art branchenübergreifender Innovation eine zunehmend wichtige Fähigkeit“, so der Bericht.

„Dieses Ergebnis geht Hand in Hand mit unserer Mission, jedem Menschen weltweit durch innovative Technologie ein besseres Leben zu ermöglichen – was unsere Mi-Fans und Nutzer in den weltweit 90 Märkten, in denen wir präsent sind, absolut zu schätzen wissen“, so Shou Zi Chew, President of International bei Xiaomi).

„Unser Unternehmen setzt auf eine Kultur der mutigen Innovation, um die Grenzen dessen, was Technologie ermöglicht, zu erweitern. Der Innovationsgeist durchdringt unser Unternehmen und leitet unser Streben, unermüdlich herausragende Produkte zu entwickeln und gleichzeitig die Grenzen innovativer Technologien zu erweitern“, fügte Shou hinzu.

Das Unternehmen hat sich verpflichtet, in den nächsten fünf Jahren mindestens 50 Milliarden RMB (ca. 5 Milliarden Euro) in „5G+AIoT“ zu investieren, um seinen Vorsprung in Bezug auf „5G+AI+IoT“ (5G+AIoT) und die nächste Generation des „Super-Internets“ zu verdoppeln und den Wettlauf in dieser neuen intelligenten Ära zu gewinnen.

Das Unternehmen hat auch seine Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) kontinuierlich gesteigert. Im Jahr 2019 umfassten die F&E-Investitionen 7,5 Milliarden RMB, was einen Anstieg um 29,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Zurückzuführen ist das auf eine umfassende F&E-Expansion in den vorangegangenen drei Jahre. Im Jahr 2020 wird das Investitionsvolumen voraussichtlich 10 Milliarden RMB erreichen. Am 31. März 2020 waren 8.984 F&E-Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen beschäftigt, was 48,6 Prozent aller Vollzeitstellen entspricht.

Das Patentportfolio von Xiaomi deckt viele Bereiche ab: Smartphones, intelligente Hardware, Internettechnologien, Herstellung und Produktdesign. Zum 31. Dezember 2019 hielt das Unternehmen weltweit über 14.000 erteilte Patente und über 16.000 anhängige Patentanmeldungen. Von den erteilten Patenten waren über 6.500 in verschiedenen Ländern und Gerichtsbarkeiten außerhalb Chinas registriert.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?