Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

XPG stellt GAMMIX D20 DDR4-Speichermodul vor

XPG stellt GAMMIX D20 DDR4-Speichermodul vor

XPG, ein Anbieter von Systemen, Komponenten und Peripheriegeräten für Gamer, E-Sportprofis und Technikbegeisterte, bringt die XPG GAMMIX D20 DDR4 auf den Markt. Die im dunklen und kantigen Design gehaltene GAMMIX D20 überzeugt mit einer Betriebsfrequenz von bis zu 4133MHz, was ein reibungsloses Spielerlebnis ermöglicht.

Optische Alternative zu RGB-Modulen

Äußerlich besticht die GAMMIX durch ihre dezent schwarze Optik, mit glatter, eloxierter Metalloberfläche und x-förmigen Design. Für Benutzer, die nach einer Alternative zu den auffälligeren RGB Modulen suchen, ist die D20 die optimale Lösung. Sie hat nicht nur das Aussehen einer Gaming-DDR4, sondern auch die Leistung einer solchen, die bei Frequenzen von bis zu 4133MHz arbeitet. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, Modelle mit 3200MHz und 3600MHz zu wählen.

Plattformübergreifende Kompatibilität

Um ein hohes Maß an plattformübergreifender Kompatibilität zu gewährleisten, wurde die GAMMIX D20 umfassenden Verifikationstests mit einer Vielzahl von Motherboards verschiedener Marken unterzogen und auf die Zusammenarbeit mit den neuesten AMD- und Intel®-Plattformen getestet. Die GAMMIX D20 ist vollständig Intel® XMP 2.0-kompatibel, sodass eine Übertaktung ohne Eingriff in das BIOS mühelos möglich ist, wenn sie auf PCs installiert wird, die auch XMP 2.0 unterstützen.

Um sich über Verfügbarkeit und Preise in bestimmten Märkten zu informieren, wenden Sie sich bitte über www.xpg.com an Ihre nächstgelegenen XPG-Vertretung.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?