Search
Generic filters

Two Point Campus | Test

Jetzt Kaufen

Two Point Campus ist eine Simulation, mit einem leichten Einstieg, welche für Stunden mit der aberwitzigen Präsentation bei Laune hält!

Das damalige Indie Entwicklerstudio Two Point Studios hatte ihr erstes Spiel Two Point Hospital 2018 veröffentlicht und das Studio wurde kurz darauf von Sega übernommen. Da einige der Entwickler schon damals an Theme Hospital mitwirkten, gilt Two Point Hospital als der geistige Nachfolger und war auf Anhieb ein Erfolg. Schafft es auch das zweite Spiel „Two Point Campus“ auf ganzer Linie zu überzeugen?

Two Point Campus: Test

Baut die Universität eurer Träume mit Two Point Campus, der etwas anderen Simulation von den Machern von Two Point Hospital.

DIE ÄHNLICHKEITEN

 

Es lässt sich kaum abstreiten, dass Two Point Campus von denselben Entwicklern wie Two Point Hospital ist. Kenner des ersten Spiels finden sich sofort zurecht und Neulingen werden die Mechaniken auf spielerische Weise simple und schnell erklärt. In der Kampagne findet man sich anfangs auf einer Übersichtskarte wieder, wo es verschiedene Universitäten erfolgreich aufzubauen gilt. Wie beim Vorgänger glänzt das Spiel mit sehr vielen witzigen und genialen Animationen. Mir hat es alleine schon über Stunden hinweg Freude bereitet meinen Studenten beim Uni leben zusehen zu dürfen. Das Ganze wird durch die aberwitzigen Ansagen der Sprecher noch abgerundet. Bernd Vollbrecht den der ein oder andere als Synchronsprecher von Scrubs (Dr. Cox) vielleicht schon kennt, ist auch wieder mit an Bord!

Das Bauen, Managen, Upgraden von Objekten, einstellen der Mitarbeiter und Leiten der Universitäten mit den vielen unterschiedlichen Herausforderungen funktioniert im Grunde genauso wie bei Two Point Hospital. Am Spielprinzip wurde relativ wenig verändert, aber vieles durch ein Feintuning verbessert! Es muss zwar noch immer bei jeder Mission von Grund auf alles neu errichtet werden, durch die verschiedenen Uni Variationen und den 17 verschiedene Studienfächer kommt aber ein wenig mehr Abwechslung ins Spiel.

Die Jahreszeiten sind ebenfalls neu, die sich im Grunde genommen in Bauphase und Studienphase einteilen lassen. Nach 12 Monaten wird dann eine Bilanz des Jahres gezogen und schon beginnt das neue Jahr mit alten und auch neuen Studenten, die wiederum für neue Einnahmen sorgen. Nebenbei habt ihr jetzt auch ein wenig mehr Freiheit bei der Gestaltung, auch wenn sich diese immer noch in Grenzen hält. Die Weiterentwicklung der Mitarbeiter wurde ebenfalls verbessert bzw. vereinfacht, denn diese geschieht jetzt fast automatisch und findet nicht mehr in einem Schulungsraum mit einem Lehrer statt. Natürlich gibt es auch wieder sehr viele Statistiken und Overlays, die euch dabei helfen eure Universität erfolgreich zu leiten. Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, um ein erfolgreiches Spiel auf die Beine zu stellen!

WAS WÄRE EINE UNI OHNE STUDENTEN?

 

Neben den Gebäuden und Mitarbeitern, die notwendig sind, um eine Universität erfolgreich zu leiten, müsst ihr euch selbstverständlich um das Wohlergehen der Studenten kümmern. Immerhin soll es denen ja an nichts fehlen, damit diese das Studium erfolgreich abschließen können. Es steht ja nicht nur der Ruf der Universität auf dem Spiel, es kostet auch eine nette Summe an Kudosh, sollten die Studenten nicht bestehen. Wie ihr wahrscheinlich bereits vermutet, Kudosh ist die Währung im Spiel. Zum Glück gibt es aber genügend Gegenstände und Räume um die Bedürfnisse der einzelnen Studenten abzudecken, sollten sich ein paar Studenten dennoch schwertun gibt es auch noch eine Nachhilfe oder auch Seelsorge.

Was sich anfangs noch als sehr leicht darstellt, gestaltet sich mit den immer größer werdenden Universitäten als Herausforderung. Je nach ausgebauten Studienfächern müssen die unterschiedlichsten Studentengruppen mit ihren Eigenheiten zufriedengestellt werden. Darunter fallen natürlich auch individuelle Bedürfnisse einzelner Studenten. Dadurch das es bei jeder Mission 3 Sterne gibt und alle drei nicht immer so einfach zu erreichen sind, sollten sich eingefleischte Management Spieler genauso wohlfühlen wie Anfänger. Natürlich ist Two Point Campus genauso wie Hospital keine Hardcore Wirtschaftssimulation, aber das möchte diese Serie auch gar nicht sein. Bei den Spielen stehen eindeutig die liebevollen Animationen, mit den aberwitzigen Ansagen und den leicht zu erlernenden aber trotzdem fordernden Spielprinzip im Vordergrund.

Wie auch schon beim Vorgänger greifen alle Spielmechaniken gelungen ineinander und nichts wirkt aufgesetzt oder experimentell. Trotzdem fehlt es dem Spiel nicht an der nötigen Komplexität. Es gibt wirklich eine Menge verschiedener Faktor zu bedenken, damit eure Universität auch im späteren Verlauf immer noch erfolgreich ist und bleibt!

WAS MIR NICHT SO GEFÄLLT

Gleich zu Beginn ist mir ein etwas nerviger Bug entgegengesprungen.

Man kann die Taste A (bei der Steam Version) nicht belegen, auch nicht manuell. Die Taste sollte standardmäßig „nach links bewegen“ sein, leider ist die Funktion aber leer. Bei dem Versuch, die Taste A auf irgendeine Funktion zu belegen, ist dies nicht möglich. Ich habe mich bereits an den sehr freundlichen Support von Sega wegen des Problems gewendet und schnell eine Antwort bekommen. Den Entwicklern ist das Problem bereits bekannt und diese arbeiten mit Hochtouren an einer Lösung. Anscheinend gibt es mit dem Deutschen Tastaturlayout irgendwelche Probleme, die vorzeitige Lösung des Supports:

  1. Gehen Sie zu Windows.
    2. Suchen Sie nach Spracheinstellungen.
    3. Wählen Sie unter Bevorzugte Sprache „Sprache hinzufügen“ aus.
    4. Wählen Sie Englisch.
    5. Wählen Sie in der Taskleiste unten rechts neben der Uhrzeit die drei Buchstaben aus.
    6. Wechseln Sie zu Englisch (ENG).

Dieser kleine Fehler wird mit Sicherheit schnell endgültig gelöst und nimmt deshalb keinen Einfluss auf mein Fazit!

 

Update (10.08.2022): Der Bug wurde mit einem Patch behoben.

Bei all der Mühe, die kleinen Probleme von Two Point Hospital bei Campus zu verfeinern, haben es die Entwickler leider verabsäumt den etwas plumpen Soundtrack zu verbessern. Auch kann es mitunter etwas unübersichtlich werden durch den immer größeren Ansturm an Studenten. Insgesamt trübt das den Spielespaß aber nicht im geringsten und ist so gesehen Kritik auf hohem Niveau!

Two Point Campus Enrolment Edition (Xbox One / Xbox Series X)
Two Point Campus Enrolment Edition (PlayStation 5)

FAZIT

PRO

  • Einsteigerfreundliches Tutorial
  • Humorvolle Ansagen
  • Passender Grafikstil
  • Liebevoll gestaltete Animationen
  • Komplexes Managementspiel
  • Lange Spielzeit

KONTRA

  • Etwas plumpe Hintergrundmusik
  • Es kann mitunter etwas unübersichtlich werden
8.9

Grandios

Gameplay - 9.4
Grafik - 9.2
Sound - 7.9
Inhalt - 8.9
Atmosphäre - 9.1
Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x